Die Firma 3DGence kommt auf den Markt des FFF-3D-Drucks aus Metall

Serie Element

Zum ersten Mal hat die Firma 3DGence die neue Serie von FFF-3D-Industriedruckern aus Metall auf der Fachmesse Formnext 2021 präsentiert. Die neue Serie ELEMENT umfasst zwei mittelgroße und kompakte Drucker, die als Erweiterung der Serie INDUSTRY – Hochtemperaturdrucker für thermoplastische Kunststoffe gelten.

Innerhalb von zwei letzten Jahren hat der Metall-3D-Druck im FFF-Verfahren als preisgünstiges Werkzeug zum Prototyping und zur Fertigung von Metallteilen erhebliche Fortschritte gemacht. Es gibt immer mehr stationäre Systeme, mit denen aus handelsüblichen Metallfilamenten gedruckt werden kann, und die derzeitigen Hauptakteure in der Branche verzeichnen trotz der mit Covid-19 verbundenen wirtschaftlichen Folgen ein anhaltendes Wachstum. Die Firma 3DGence steigt jetzt in die Branche der mittelgroßen und kompakten 3D-Drucker ein, die im FFF-Verfahren aus Metall drucken, um unsere MDM-Drucker der Serie ELEMENT“ mit Industriequalität bei gestaffelten Preisen als solide und zuverlässige Option im Einstiegs- und mittleren Preissegment zur Verfügung zu stellen

Sebastian Sczasny / MS Galleon / CEO der Gruppe 3DGum.

3DGence ELEMENT MP260

Die Serie 3DGence ELEMENT startete mit MP260, einer Kompaktmaschine, die als wirtschaftlicher Drucker zum Prototyping für MIM produzierende Unternehmen entwickelt wurde. MP350 ist ein mittelgroßer Industriedrucker für Metall, der ein komplettes System bestehend aus Drucker, Debinder und Sinterstation ist.

Das ELEMENT MP260 Gerät kann zwei Schlüsselmaterialien, darunter Edelstahl 316L bearbeiten. Wenn das Produkt auf den Markt gebracht wird, sollte auch die Ausführung MP260X im Angebot verfügbar sein, die mit den meisten sinterfähigen im derzeitigen MIM-Verfahren verwendeten Filamenten kompatibel ist. Der Drucker ist mit einem verbesserten Extrusionssystem, einer fortgeschrittenen ausgehärteten Düse mit Materialerkennung sowie einer speziell entwickelten Materialnische ausgestattet. Diese oben genannten Merkmale bewirken, dass 3DGence ELEMENT MP260 als zuverlässige Technologie zur Unterstützung der bestehenden MIM-Prozesse gilt.

3DGence ELEMENT MP260
Unsere technologischen Lösungen basieren auf Erfahrungen unserer Partner im MIM-Bereich. Erstens müssen die Drucker zuverlässig und benutzerfreundlich sein. Die Input-Materialien sind in der Regel brüchig und bei typischen Extrusionssystemen schwer bearbeitbar. Wir haben viele verschiedene Projekte entwickelt und getestet, bevor wird ein zuverlässiges und stabiles Extrusionssystem geschafft haben. Das MP260 Gerät wurde speziell dafür entwickelt, um den Unternehmen im MIM-Verfahren zur Schließung der Lücke in der Prototyping-Phase zu helfen. Wir verstehen die Lücke in der Prototyping-Phase in der MIM-Umgebung – und unsere Serie ELEMENT schließt diese Lücke auf wirtschaftliche Weise und ermöglicht die Verbesserung der Leistung größerer Investitionen im MIM-Verfahren.

Krzysztof Wilk - CTO, 3DGence

3DGence ELEMENT MP350

3DGence ELEMENT MP350 ist eine Lösung mit einem größeren Volumen, die sich durch sehr gute Leistung, fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen und breitere Palette von Materialien auszeichnet. Mehr Infos zum MP350 System werden im Dezember 2021 veröffentlicht und der Drucker wird auf der Fachmesse Formnext 2021 präsentiert.

MDMP350
3DGence ELEMENT MP350
Unser Ziel ist es, die Kunden mit der Metall-FFF-Technologie der Industrieklasse zu beliefern, die die erwartete Qualität nicht beeinträchtigen wird. Da wir uns letztens auf unsere thermoplastischen Hochtemperaturdrucker zum sequentiellen beständigen Drucken unter Einsatz von Hochleistungsmaterialien wie ULTEM™ und PAEK konzentriert haben, erweitern wir jetzt auf natürliche Weise unser Angebot mit nicht-polymeren Hochleistungsmaterialien. Die neue Serie ELEMENT wurde speziell mit Schwerpunkt auf diese Erweiterung entwickelt, da wir glauben, dass es je nach spezifischen Anwendungen in Schlüsselindustriezweigen unterschiedliche Anforderungen an Metall-, Hochtemperatur-Thermoplast- und Verbundwerkstoffteile nachgefragt werden, die oft parallel vorkommen. Unabhängig davon ist der Endeffekt gleich: Wir möchten unseren Benutzern eine Produktion hochwertiger Fertigteile mit Hilfe einer zuverlässigen Plattform ermöglichen, die dauerhafte Vorteile bietet

Ron Faruqui - CEO Americas, 3DGence

Die Serie wird mit dem MP260 im Dezember 2021 auf den Markt kommen, der MP350 folgt im zweiten Quartal 2022. Vorbestellungen werden im Januar 2022 möglich sein.

Benötigen Sie weitere Informationen über MDM? Kontaktieren Sie uns direkt!