INDUSTRY F340

Der vielseitigste industrielle 3D-Drucker, der in der Lage ist, 3D-Drucke mit den verschiedensten technischen Materialien zu erstellen, zertifiziert vom TÜV Rheinland. Konzipiert für die Herstellung hochwertiger und langlebiger Teile mit komplexer Geometrie.

Kontaktieren Sie jetzt und erhalten Sie kostenlose Module PRO und HT¹.

Eigenschaften

Die Industriekunden erwarten immer das Beste. Als Hersteller strebt 3DGence höchste Produktqualität, Produktivitätsverbesserung und ein sicheres Arbeitsumfeld an. Zuverlässigkeit ist ein Schlüssel: Die Modelle sollten jedes Mal korrekt gedruckt werden. Es gibt verschiedene Merkmale, die den realen industriellen 3D-Drucker charakterisieren, z. Es muss eine Wiederholbarkeit der Drucke und konsistente Bedingungen während des Lagerungs- und Druckprozesses gewährleisten, eine hohe Maßgenauigkeit gewährleisten oder das Drucken sehr komplexer Geometrien mit entweder abbrechbaren oder löslichen Trägermaterialien ermöglichen. Erfahren Sie mehr über die Funktionen und einzigartigen Eigenschaften, die 3DGence INDUSTRY F340 zu den zuverlässigsten und vielseitigsten industriellen 3D-Druckern der Welt machen.

Zoom on printing chamber of the INDUSTRY F340 3D printer.

Großes Volumen der Druckkammer

Zoom on printing chamber of the INDUSTRY F340 3D printer.

Aufgrund der Abmessungen 260 x 300 x 340 mm können große 3D-Modelle in einem Durchgang gedruckt werden.

Das Gesamtvolumen der Kammer von 26 520 cm3 in Verbindung mit dem günstigen Preis für den Endverbraucher bietet die beste Preis-Volumen-Leistung bei 3D-Industrie-Druckern innerhalb dieser Klasse.

Austauschbare Druckmodule

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Close-up of mans hands holding interchangeable printing module HF.

Das modulare System des INDUSTRY F340-Druckers ist im Bereich der industriellen 3D-Drucker einzigartig.

Da drei verschiedene Module an einem 3D-Drucker eingesetzt werden können, ist die Produktion von reproduzierbaren Modellen aus verschiedensten Materialien von hochbeständigen Materialien wie PEEK und PEKK über solche Materialien wie PLA, ASA oder ABS möglich.

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Close-up of mans hands holding interchangeable printing module HF.
Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Man standing in front of the printer. Open printing chamber and red printout inside.

Erwärmte Druckkammer

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Man standing in front of the printer. Open printing chamber and red printout inside.

Die aktiv erwärmte Druckkammer kann eine Temperatur bis 85 C erreichen und erleichtert den 3D-Druckvorgang unter Einsatz von ABS, PEEK und sonstigen Ingenieur-Polymeren. Der Einsatz der erwärmten Druckkammer sorgt für hohe Druckqualität und -beständigkeit.

Der am 3D-Drucker installierte Luftfilter erlaubt einen Betrieb in Produktionshallen bzw. Büros. Somit können unangenehme Gerüche verhindert werden, wobei die Betriebs- und Benutzerfreundlichkeit gewährleistet werden können.

Erwärmte Filamentkammer

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Two spools of filament inside material chamber.

Die aktive Erwärmung der Filamentkammer erlaubt die Feuchtigkeit der in der Kammer befindlichen Materialien niedrig zu halten und gewährleistet somit optimale Druckbedingungen innerhalb der Maschine.

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Two spools of filament inside material chamber.
Two spools of filaments with Smart Material Manager support

Smart Material Manager

Two spools of filaments with Smart Material Manager support

Garantie optimaler Arbeitsbedingungen.

Der NFC-Scanner sammelt Daten, die mit dem während des Druckvorgangs verwendeten Filament verbunden sind – optimale Arbeitsbedingungen und maximale Geschwindigkeit. Alle Informationen zu Gewicht, Typ, Farbe und prozentualer Menge des verbleibenden Filaments, das an einem bestimmten Hotend geladen ist.

Autokalibrierung

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Red model inside printing chamber.

Wartungsarme Lösung.

Das in 3DGence INDUSTRY F340 verwendete Tensometriesystem ermöglicht die automatische Kalibrierung dieses 3D-Druckers.

Industrial 3D printer INDUSTRY F340. Red model inside printing chamber.

Fallstudien

Medizinische

Automobil

Die Architektur

Bildung

Filamente

ABS

zum INDUSTRY F340

PA-CF

zum INDUSTRY F340

PEEK

zum INDUSTRY F340

ABS

zum INDUSTRY F340

PA-CF

zum INDUSTRY F340

PEEK

zum INDUSTRY F340

ABS

zum INDUSTRY F340

ASA

zum INDUSTRY F340

PA-CF

zum INDUSTRY F340

PP

zum INDUSTRY F340

HIPS

zum INDUSTRY F340

Nylon

zum INDUSTRY F340

PLA

zum INDUSTRY F340

BVOH

zum INDUSTRY F340

3D printing audit

Sie sind nicht überzeugt, dass Sie vom 3D-Druck profitieren werden?

Die 3DGence-Spezialisten identifizieren mögliche Anwendungsbereiche für den 3D-Druck in Ihrem Unternehmen und zeigen auf, welche Einsparungen durch den Einsatz dieser Technologie langfristig erzielt werden können.

Das technologische Audit ist ein kostenloser Service.

Technische Spezifikation

3D-Drucktechnologie

FFF

Arbeitsraum

260 × 300 × 340 mm (26 520 cm3)

Schichtauflösung (min.)

40 μm

Anzahl der Druckköpfe

2

Düsendurchmesser

0.4/0.4 mm oder 0.6/0.6 mm

Durchmesser des Filamentes

1.75 mm

Temperatur des Druckkopfes (max.)

500°C

Temperatur des Druckbettes (max.)

160°C

Temperatur der Arbeitskammer (max.)

85°C (aktive Heizung)

Temperatur der Filamentkammer (max.)

70°C

Erforderlicher Anschluss

230V

Max. Stromaufnahme

2700W

Kommunikation

USB, SD-Karte

Drucksoftware

3DGence SLICER 4.0

Filter

ULT-Filtrationseinheit

UPS-Notstromversorgung

Ja, optional

Andere:

das Software-Ausschaltsystem des Druckers mit möglicher Bestätigung durch Benutzer

Vertraute uns

¹Für jeden gekauften INDUSTRY F340-Drucker fügt 3DGence ein PRO- und HT-Modul im Wert von 5.500 € kostenlos hinzu.
 Dies gilt für jedes versendete Angebot was bis zum 15.12.2020. zugestellt wurde.
 Die Anzahl der vom Angebot abgedeckten Drucker sind begrenzt.
 Das Angebot gilt für registrierte Unternehmen aus der EU mit Ausnahme von Polen.