Material Management
System

Reproduzierbarkeit, Präzision und volle Rückverfolgbarkeit des Druckprozesses.

Material Management System 

Das MMS-System ist behilflich bei der Automatisierung solcher Vorgänge wie Lagerung, Vorbereitung und Weiterbehandlung der Materialien – besonders bei Ultrapolymeren und Verbundwerkstoffen.

Aufgrund des wachsenden Interesses und der zunehmenden Verwendung fortgeschrittener Technologie und Hochtemperaturwerkstoffe in der Industrie können Automatisierung und Vorkonfiguration zur Verringerung des Risikos von Produktionsprozessausfall beitragen.

Unsachgemäße Bedienung und Vorbereitung können zu Druckfehlern führen sowie mechanische Eigenschaften und Parameter der gedruckten Teile erheblich beeinflussen.

RÜCKVERFOLGBARKEIT

MATERIALWIRTSCHAFT

MATERIALLAGERUNG

HOCHTEMPERATUR-TEILGLÜHEN

ERFOLGREICHE DRUCKE

Funktionen

Prozesskontrolle und Rückverfolgbarkeit der Teileabdrücke

Erfassen Sie die in der Zertifizierten Materialdatenbank enthaltenen Materialien in Ihrem Prozess und erzielen Sie die volle Rückverfolgbarkeit Ihrer Materialien. Jede bei 3DGence gekaufte Materialspule ist mit dem NFC-Tag mit einzigartiger ID ausgestattet. Nach dem Öffnen wird das Material im MMS-System erfasst und die Angaben können an die 3DGence CLOUD geschickt und bis zum Ende des am MMS bzw. 3DGence INDUSTRY Zeilendrucker durchgeführten Produktionsprozesses verfolgt werden, der in Prozesstagebüchern überwacht und erfasst wird.

Trocknung und Vorbereitung des Materials

Minimize the risk of failure or production downtime by using an appropriate material that is handled with care and according to the manufacturer's requirements. Select a certified 3DGence material using the material management system, with the MMS system showing you how to handle that material, then the drying and storage program is started automatically. Each material is dried and stored according to the requirements specified for that class of material. The system selects and indicates the exact location for drying and storing a coil.

Glühen der Teile

Führen Sie eine Wärmebehandlung der aus PAEK gedruckten Endelemente durch. Mit dem MMS-System erreichen Sie leistungsstarke aus PAEK gedruckte Teile, die noch beständiger sind. Benutzen Sie das Programm zum Glühen der Teile, das in das MMS-System implementiert wurde. Zur Erzielung hochwertigster teilkristalliner Ultrapolymerteile wurden die speziell erarbeiteten PAEK-Glühverfahren angewandt. PEEK und Victrex AM200 FL von der Zertifizierten Materialdatenbank der Firma 3DGence.

Erzielen Sie höchste Qualität, Genauigkeit und mechanische Leistung

Ohne Materialaufbereitung

Mit MMS automatisierte Materialaufbereitung

Teile, die aus nicht ordnungsgemäß gelagerten Materialien gedruckt werden, weisen schlechtere mechanische Eigenschaften und eine geringere optische Qualität auf.

Die vorprogrammierten MMS-Vorbereitungsmodi gewährleisten dauerhafte und genaue Drucke ohne visuelle Fehler

Technische Spezifikation

Material Management System

3DGENCE CONNECT

3DGence MMS profitiert von 3DGENCE CONNECT, einem sich ständig erweiternden und vollständig vernetzten System zwischen Software, Hardware und Prozesssteuerung – mit weiteren vernetzten Funktionen in Kürze. Vertrauen Sie auf die Kontrolle und Rückverfolgbarkeit über den gesamten Druckprozess – vom Entwurf bis zum Teil.

3DGence connect  1

Scannen Sie das Material in das MMS ein, um es in Ihrem Druckprozess zu registrieren und eine vollständige Materialrückverfolgbarkeit zu erhalten. Ein ordnungsgemäßes Materialmanagement ist für die Qualität und Integrität der Teile von entscheidender Bedeutung. Wir machen es einfach und sorgen dafür, dass es verbunden bleibt. Unsere Anwendungsingenieure stehen bereit, um die technischen Details des 3DGence Connected Systems zu erklären.