Case study

3D gedrucktes architektonisches Modell

Firma

Die Firma Panova bietet die architektonischen Designer- und Stadtplanungsleistungen sowie die Betreuung von Investitionen im Bereich Entwurfs- und Bauleistungen.

3D-Druck in einem Unternehmen

Beim Revitalisierungsprozess ist es wichtig, den Baukörper sehr detailliert in Anlehnung an das Originalprojekt darzustellen. Durch den Einsatz von 3D-Druckern konnten die Baumodelle unter Aufrechterhaltung ihrer ursprünglichen Form und Proportionen hergestellt werden, wobei der aktuelle Gebäudezustand mit dem Projekt verglichen werden konnte.

Modellierung
3D-Drucker
Kosten
1 765 EUR per mock-up
176 EUR per mock-up
Realisierungs- zeit
60 Tage
14 Tage

Projekt

Herstellung eines Gebäude-Architekturmodells anhand der Archivmaterialien von 1897 im Maßstab 1:75 unter Verwendung der 3D-Drucktechnologie.

Ziele

1.Verkürzung der Modell-Realisierungszeiten

Die manuelle Herstellung von Modellen ist sehr zeitaufwendig und erfordert von den Modellbauern eine mühselige Arbeit beim Ausschneiden, Verkleben sowie Lackieren. Durch den Einsatz des 3D-Druckes konnte die Zeit für die Herstellung eines Gebäudemodells im Unternehmen um 77% verkürzt werden. Dabei kann auf die Unterstützung der Fremdfirmen verzichtet werden.

2. Darstellung der Lösungsvielseitigkeit

Die Konzeptionsphase hängt mit einer großen Änderungsdynamik zusammen und die Visualisierungen selbst sind nicht immer imstande, den räumlichen Charakter eines Bauwerkes widerzuspiegeln. Mit einem Modell können die Investitionen nachvollziehbar präsentiert werden. 

Das Mock-up-Modell wurde aus Dutzenden von Elementen gedruckt.
Auf der rechten Seite - der gedruckte Teil des Gebäudes, ein Revitalisierungsprojekt. Auf der linken Seite - der aktuelle Zustand des Gebäudes.

3. Sehr detaillierte Darstellung des Baukörpers mit

Bei der Revitalisierung von Bauwerken ist es wichtig, deren ursprüngliches Aussehen zu zeigen, das infolge eines Umbaus verloren gehen konnte. Entscheidend ist dabei die Erzielung der genauen Details wie z.B. Türornamente. Die Herstellung von präzisen Bauteilen, auch diesen mit komplizierten Geometrien, war mit einer Genauigkeit von bis 0,1 mm möglich.

Erfahren Sie mehr über professionelle 3D-Drucker