PEEK

PEEK ist ein hochbeständiges Polymer der PAEK-Familie, die eine einzigartige Kombination von Eigenschaften bietet.

Merkmale

PEEK 3DGence
PEEK 3DGence

KOMPATIBEL MIT

f420 icon

INDUSTRY F420

f420 icon

INDUSTRY F340

Die PEEK-Einsatzbereiche umfassen die Produktion von Maschinen- und Anlagenbauteilen in der Automobilindustrie, Schifffahrtsindustrie, Kernenergieindustrie, Erdölindustrie, Elektronikindustrie, Luftfahrtindustrie sowie Medizinindustrie. Die aus diesem Material hergestellten Bauteile werden oft als Ersatz für Metallteile gewählt.

Idealerweise ist PEEK im teilkristallinen Zustand verfügbar, der beim Erhitzen von Modellen im geeigneten Ofen erzielt werden kann. Zur Erzielung einer hohen Maßgenauigkeit von Modellen und erwünschten Druckqualität sind hohe Extrudiertemperaturen, ein beheizbarer Arbeitstisch sowie eine aktiv beheizbare Druckkammer erforderlich.

PEEK

Die aus PEEK hergestellten Modelle weisen eine hohe Beständigkeit gegen verschiedene Chemikalien, Materialermüdung, mechanischen Verschleiß auf. Dieses Material weist eine außergewöhnlich hohe Hitzebeständigkeit sowie sehr gute mechanische Eigenschaften auf. Somit ist es für die Erdöl- und Gasindustrie, Luftfahrt- sowie Automobilindustrie geeignet.

Unsere für PEEK dedizierten INDUSTRY F340 und INDUSTRY F420 Drucker drucken unter Einsatz von löslichen Stützen aus ESM-10, was mehr Gestaltungsmöglichkeiten sowie Reduzierung von Kosten und Verkürzung von Post-Processing-Zeiten bietet.

PEEK-CF

PEEK-CF ist ein Werkstoff, der zu 10% aus Kohlenstofffasern besteht, die für bessere Festigkeit eingesetzt werden. Die geschnittene Kohlenstofffaser sorgt für hohe Steifheit sowie Maßstabilität von gedruckten Teilen. Dieser Werkstoff kann bei Temperaturen bis zu 240 C verwendet werden und sorgt gleichzeitig für außergewöhnlich gute Chemikalienbeständigkeit. Die Brennbarkeit sowie die Emission von Rauch und toxischen Gasen von PEEK-CF sind niedrig. 

Dank seiner guten mechanischen Eigenschaften wird PEEK-CF bei verantwortungsvollen Konstruktionen verwendet und kann in manchen Fällen die Metallbauteile ersetzen. Dieser Vorteil wird u.a. von Unternehmen in der Erdöl, Gas-, Luftfahrt- sowie Automobilindustrie genutzt.

CASE STUDY

Gerne unterstützen unsere Fachberater Sie bei der Wahl des geeigneten Materials